Erin

Erin mit einem Jahr , 7 kg 38 cm

Zwingername : Erin with Speed and Sound

geboren 13.05.2021

 

 

Frei von allen erblichen Augenkrankheiten DOK , CEA genetisch carrier , MDR1 +/- 

HD-A

 

 

 

SRA Alzey Juni 2022          SG

 

Erin`s Welt

Hier auf dem Stuhl und in der Küche auf dem Tisch. Erin ist wohl im Grunde ihres Wesens eine Bergziege. Vom Fensterbrett haben wir sie auch schon gerettet, denn da traute sie sich nicht alleine wieder runter. Sie ist eine fröhliche , aufgeweckte, wilde Hummel, die gerade der Witterung entsprechend "Bikini" trägt, was wiederum sehr schlecht für die geplanten Ausstellungen ist.

Mai 2022 , jetzt ist sie ein Jahr alt unsere wilde Hummel. Sie ist voller Energie und Lebensfreude und selbst ein Rüffel von der Oma oder dem Onkel Aiven kann ihrer guten Laune nix antun. Sie ist aufgeweckt und fröhlichen heckt ständig etwas aus. Das Lebensmotto von Ginger "alles meins und wenns nicht meins ist, zerbeiße ich es" hat sie 1zu1 übernommen. Ich habe aufgehört zu zählen, wieviele Hundedecken, Kabelbinder, Schnürsenkel und Spielies von ihr zerkaut wurden. Sie ist immer dabei und mittendrin und kommentiert auch sehr gerne , wenn sie etwas "entdeckt". Eine verschmuste Zaubermaus, die jeden ums Pfötchen wickelt und gleichzeitig Fräulein Übermut, die unheimlich hoch hüpfen kann vor Freude. Demnächst folgen dann unsere ersten Ausstellungen und weitere Untersuchungen zur Zuchtzulassung.

März 2022, Erin ist eine fröhliche aufgeweckte und aufmerksame Junghündin geworden, mit einigen pubertären Flausen, aber sehr süß und liebenswert. Sie ist immer fröhlich und lässt siech die Laune auch durch einen Rüffel von Oma Honey nicht verderben. Manchmal , aber nur manchmal schafft sie es sogar, dass Honey und Aiven beim Gassi mit ihr spielen. Cazoo hält sich da gerne zurück, ihr ist das Kind zu wild. Wir gehen mittlerweile in die Basis Gruppe auf dem Hundeplatz. Nebenher üben wir Hoopers, Apportieren und vieles andere , was Spass macht. Den Bruder Loki sehen wir auch sehr oft und es ist eine Freude , die Beiden flitzen zu sehen.

Seit Mitte Februar ist Erin große Schwester und sie übt diese Aufgabe hingebungsvoll aus.

Januar 2022

Mit 8 Monaten, ist sie überall mit Begeisterung dabei, beim Turnen und Futtersuchen , beim Toben und Flitzen. Sie läuft unbefangen in grösseren Hundegruppen mit, orientiert sich aber auch sehr gut an mir.

Mit 6 Monaten ist sie ein richtig toller Junghund. Sie besucht mit mir die Grundstufe auf dem Hundeplatz . Erin lernt gern und ist auch am Clickertraining sehr interessiert. 

Erin mit 5 Monaten 6,1kg und 34,5cm

Erin 5 Monate , 34,5cm und 6,1 kg, wächst und entwickelt sich super. Der Zahnwechsel ist in vollem Gange und das Fell verändert seine Farbe. Sie ist wild und verschmust. Morgens wird unsere alte Lady Ginger regelmäßig zum Spielen aufgefordert und macht mit. Erin ist für sie ein Jungbrunnen, wobei es Gingers Gelenke ihr nicht danken. 

Der Rückruf beim Gassi ist auch gut etabliert und wir gehen zur Zeit in die Junghunde Basis Gruppe. Sie durfte auch schon Aiven auf dem Hoopersseminar begleiten und hat sich wacker als Zuschauer geschlagen..

Klettern zu Hause und im Wald ist eine ihrer liebsten "Sportarten"

Seit 2 Wochen ist Erin kein Welpe mehr , sie darf sich jetzt "Junghund" nennen. Sie ist 33/34cm groß und wiegt 5,1 kg 

So ein Junghund hat auch viel zu tun. Sie begleitet uns überall hin und vor allem auch auf den Hundeplatz. Dort durfte sie am Seminartag zuschauen, geknuddelt werden und warten lernen. Ausserdem nimmt sie ihre Pflicht mit Großtante Ginger jeden Morgen Gymnastik zu machen, sehr ernst. Wir waren auch schon alleine in der Stadt und haben Bruder Loki besucht, der endlich mal mit ihr spielte , wie Shelties spielen

Erin wiegt mit 13 Wochen 4,1 kg und 29cm

Sie geht überall mit hin und ist sehr weltoffen. Sie ist nicht schreckhaft auf Umweltgeräusche, aber nimmt erste Kontakte zu fremden Menschen besonnen auf.

Erin wiegt mit 11 Wochen 3005g und ist 27cm groß. Sie ist kuschelig verschmust und bereit die Welt zu entdecken. Beim Gassi läuft sie wacker mit , wenn die Strecken zu weit sind ist immer noch der Wagen dabei. 

Erin hilft wo sie kann ;-)))

Die erste Welpenstunde fand Erin nicht sehr erbaulich. Viele fremde Hunde und auch große Hunde die dann noch laut bellen. Alles war gruselig . Sie bezog ihren Posten auf unserem Korb , somit hatte sie den Überblick. Erst bei der Arbeit mit mir taute sie auf." Daheim hab ich einen eigenen Spielplatz und auf die Raufereien kann ich verzichten"

Erin ist ein liebes verschmustes Welpenkind. Das auch durchaus auch aufdrehen kann.  Ich bin sehr gespannt wie sie sich entwickelt.

Erin ist nicht ausgezogen, jedoch erlebt sie jetzt eine andere Welt zu Hause und Draußen.  Sie ist wieder zurück ins Büro gezogen und hat dort einen Rückzugsort und Auslauf , wenn ich mal ohne Hunde unterwegs bin. Dann geht es zum Gassi mit dem Rudel und manchmal auch mit vielen großen Hunden. Das ist sehr spannend und beeindruckend . Außerdem gibt es da noch "Tante" Ginger, die sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt, auch wenn man ihre Pfoten attackiert.